Es geht wieder los. In genau 13 Tage werden wir, seit neuestem Sandbert (oder kurz nur Bert) und ich, uns auf den Weg nach Brasilien machen.  Nicht einfach nur zum Urlaub machen, obwohl das auch ein großer und wichtiger Teil unserer Reise ist. Unser Hauptgrund sind die Paralympics, wo wir als Volunteers dabei sein werden.

In den letzten Wochen und Monaten haben wir viel vorbereitet. Alles gebucht: Flüge, Unterkünfte. Den Plan zu den Paralympics zu fahren, gibt es schon viel länger. Schon nach den Spielen in London habe ich mir überlegt, nach Rio als Volunteer zu fahren. Ende 2014 habe ich dann mal gegooglt, wie man Volunteer werden kann. Die Anmeldung war schon möglich und war auch erstmal nur bis Anfang 2015 möglich. Irgendwann habe ich dann Bert davon erzählt und irgendwann hatte ich eine verrückte Karte im Briefkasten:

rio_sandbert_kiss

Seitdem sind wir am planen, machen portugisisch Kurse (Bert), machen Paralympics Kurse und haben ein Interview hinter uns (das aber eher chaotisch war). Wo und wann wir genau, was machen müssen, wissen wir noch nicht 100 %. Was wir wissen, ist das Bert in einer der Hallen im Olympiapark arbeiten wird und ich im paralympischen Dorf. Ob das so bleiben wird und was wir dann genau machen werden, werden wir sehen.

Gerade sind wir dabei zu packen. Wir versuchen so minimalistisch wie möglich zu packen und trotzdem alles mit zu nehmen :). Keine leichte Aufgabe, aber das werden wir schon hinbekommen.

Gerade schaue ich auch schon regelmäßig die olympischen Spiele und werde dementsprechend immer aufgeregter.

In den nächsten Tagen werden wir uns hier öfter melden und auch in unserer Zeit in Brasilien berichten, was wir so erleben.