Tag 3 – Wir sind akkreditiert!

29. August. Heute hat unsere paralympische Vorfreude einen weiteren Höhepunkt erreicht: Wir durften uns akkreditieren! Die Akkreditierung hat im Cidade do Samba stattgefunden, dem Äquivalent zur Wagenbauhalle des Kölner Karneval. Auf diesen großen Gelände werden die Wagen für den Karneval gebaut. Wir sehen viele Überreste von Karnevalskulissen am Weg liegen. Als wir den Blick in eine der Hallen werfen, werden wir freundlich hinausgebeten, vermutlich wegen bedenklicher Dämpfe. Außerdem sind natürlich jede Menge (angehende) Volunteers auf dem Gelände unterwegs.

Der gesamte Prozess der Akkreditierung  nimmt eine Stunde in Anspruch. Zunächst erhalten wir unseren Pass, auf dem der Zugang zu unseren Arbeitsstätten vermerkt ist. Anschließend probieren wir die Uniform an und erhalten schließlich eine riesengroße Tasche mit Accessoires. Neben Hosen, T-Shirts, Jacke und Schirmmütze enthält die Ausstattung eine kleine Tasche, ein Buch mit Infos zu den Spielen, eine Trinkflasche, ein Regencape, einen Gürtel, Turnschuhe, Socken und einen Schlüsselanhänger. Wir hoffen sehr, dieses Paket auf dem Rückweg als Handgepäck durchbringen zu können…

Akkreditierung Paralympic Games Rio 2016

Jetzt sind wir Volunteers! Und so fühlen wir uns…

Streetart Rio

Nach der Akkreditierung laufen wir über den Olympic Boulevard, wo das größte Graffiti der Welt entstehen soll. Nach einem kurzen Besuch des Brasilianischen Haus mit einer Ausstellung zu Brasiliens Schätzen und der Stärkung mit einem teuren, veganen Burger kommen wir zum imposanten Museu Do Amanhã, dem neuen Zukunftsmuseum Rios, das quasi ins Wasser ragt. Ich erinnere mich, wie ich im Fernsehen den olympischen Marathon verfolgt habe und dachte, dass ich bald selbst da sein würde – unglaublich.

Zukunftsmuseum Rio

Rios Zukunftsmuseum

Inzwischen haben wir auch unsere Jobpositionen erhalten: Hilde arbeitet im paralympischen, ehemals olympischen Dorf in der Athletenbetreuung. Ich werde beim Sitzvolleyball eingesetzt. Das trifft sich gut, weil ich Sitzvolleyball gerne einmal live sehen würde! Bevor wir aber anfangen zu arbeiten, haben wir noch eine kleine Reise vor uns…

4 Comments

  1. Barbara Kreuser

    2. September 2016 at 14:29

    Hallo ihr Lieben,
    freue mich sehr über euren Blog und verfolge ihn fleißig.
    Viel Spaß euch weiterhin!
    Barbara

  2. Seu blog lê muito bem. Divirta-se no Rio.
    Bin gespannt auf Eure nächsten Einträge!
    Beijos e abraços para você.

  3. Hey!
    Glückwunsch zur Akkreditierung. Dann kann es ja jetzt so richtig los gehen! Wir verfolgen euren Blog und sind sehr gespannt wie es weiter geht! Viele Grüße und Küsse aus Nippes zum Zuckerhut!

  4. Wunderschöne Bilder aus Rio, aus tollen Perspektiven!
    Wünsche Euch noch eine phantastische Zeit und freue mich auf weitere Posts,
    Carolin (aus dem Buchladen…)

Hinterlasse eine Antwort

Your email address will not be published.

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

© 2018 Miss Hilde

Theme by Anders NorenUp ↑